“Bayern kann es auch allein”, lautet der Titel eines Buches von Winfried Scharnagel. Scharnagl genoss das besondere Vertrauen von Franz Josef Strauß, der dies mit dem Satz zum Ausdruck brachte: „Scharnagl schreibt, was Strauß denkt, und Strauß denkt, was Scharnagl schreibt.“

Wo sind die heimattreuen, konservativen in der CSU? Sie sammeln sich noch im Bayernbund, aber in der Mehrheitspartei bewegen sie sich und die Partei nicht. Die CSU ist zur fünften Kolonne, zur Mehrheitsbeschafferin der CDU geworden.

Wieso unterwerfen sich die Bayern widerstandslos einer doppelten Fremdbestimmung aus Berlin und Brüssel? Bayern hatten über Jahrhunderte einen eigenen Staat. Warum sollen wir ihn nicht zurückfordern, wenn die Selbstaufgabe zugunsten europäischer Interessen immer noch größer wird? Norddeutsche werden jetzt schmunzeln, aber wir möchten eine neo-bayerische Selbstständigkeit. Wir sind gegen den „Europa-Wahn“, gegen mehr Zentralismus und Fremdbestimmung.

Die Landkarte ist nicht auf ewig festgeschrieben. Regional soll vor Global gehen. Wir stehen für mehr politische und gesellschaftliche Werte, für Teilhabe, Nähe, Transparenz, Regionalität, Überschaubarkeit und Subsidiarität.

Und genau diese Bürgernähe, die Menschlichkeit geht bei einer immer größeren Machtkonzentration verloren. Die Globalisierung, die Verlagerung von Entscheidungen nach Brüssel schafft eine politische Klasse die in einem Reservat lebt und die Probleme und Bedürfnisse der „einfachen“ Menschen völlig aus den Augen verloren hat.

Wir haben in Bayern die viel geforderte Buntheit bereits. Denn gerade die Vielfalt und Föderalität, die Buntheit und das lokale Selbstbewusstsein macht Europa seit Jahrhunderten aus.

Wir bekommen nur wieder mehr Demokratie, mehr Freiheit und kulturelle Farbe, wenn wir uns gegen  den europäischen und globalen Einheitsbrei einsetzen.

Wir wollen ein Europa der Vaterländer, der Vielseitigkeit und der Eigenständigkeiten.

Wir setzen uns für ein freies, unabhängiges und selbstständiges Bayern ein.

0 Kommentare

Dein Kommentar

An Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns Deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar