Ach ja – den Rechen-Spaß am Schluß: die Regierung hat 1 Milliarde Schnelltests bestellt – einfach mal so. PCR Test war gestern.

Studien zeigten: „Wenn jemand wirklich asymptomatisch ist, schlägt der Schnelltest in sechs von zehn positiven Fällen an. In vier von zehn Fällen ist der Test negativ.“ Ob die Menschen in diesen Fällen wirklich ansteckend seien, „weiß man nicht so genau“, so Lauterbach. Also sind diese Tests nicht sehr aussagekräftig und trotzdem wurde mal schnell für 1 Mrd. Testsets bestellt.

Bei geschätzten Kosten von 5 €/Test sind das 200 Mio. Test. Jeder von rd. 80 Mio. Bürgern soll sich zweimal pro Woche testen lassen. Das bedeutet, die Tests und die eine Milliarde reichen gerade mal knapp 2 Wochen.

Einfache Erkenntnis: Denen in Berlin brennt der Hut! Soviel Geld rauswerfen – für so ungenaue Tests, nur damit die breite Bevölkerung verunsichert werden kann.

Text: Gerard Eser

Bild von Peggychoucair auf Pixabay

Schreibe einen Kommentar